Sie suchen das beste permanent make-up?

Lidstraffung Mannheim

Strahlende Augen durch Lidstraffung: Informationen und Tipps

Lidstraffung MannheimEine Lidstraffung steht bei vielen Menschen ganz oben auf der Wunschliste der sogenannten Schönheitsoperationen. Als Eingriff im ästhetischen Bereich macht die Lidstraffung auch statistisch einen großen Teil der Behandlungen aus und wird daher in vielen Praxen und Kliniken angeboten. Ob Sie für die Lidstraffung Mannheim oder eine andere Stadt in Deutschland aufsuchen, ist dabei in der Regel ohne Relevanz, denn die meisten Kliniken und Ärzte arbeiten hier nach den modernsten Techniken und auf höchstem wissenschaftlichem Niveau.

Wie funktioniert eine Lidstraffung?

LidstraffungEine Lidstraffung kommt immer dann in Betracht, wenn Augenlider schwer werden oder sogar hängen. Optisch macht sich dies durch einen müden Blick bemerkbar: Betroffene wirken erschöpft und deutlich älter. Je nach Ausgangssituation kommen hier unterschiedliche Möglichkeiten in Betracht. Diese können operativer Natur, aber auch nicht-operativer Art sein.

Lidstraffung mit OP: Bei der chirurgischen Lidstraffung (oder Lidstraffung mit OP) ist eine invasive Methode, bei der auf sehr effektive Art und Weise das überschüssige Bindegewebe am Lid entfernt wird. Der Eingriff wird in der Regel ambulant durchgeführt und erfolgt per Schnittführung in der natürlichen Lidfalte. Dadurch wird gewährleistet, dass die verbleibende Narbe dünn und nur schwer zu sehen ist. Bei der ambulanten Lidstraffung wird der Patient oder die Patientin unter örtlicher Betäubung operiert – natürlich ist auf Wunsch hier auch eine Vollnarkose möglich (wenn auch in der Regel nicht nötig). Die operierten Patienten können die Klinik nach dem Eingriff wieder verlassen, wenn die Vitalwerte wieder auf den Ausgangswert zurückgefallen sind und auch der Kreislauf wieder als normal erachtet werden kann.

Lidstraffung ohne OP: Auch ohne einen chirurgischen Eingriff ist eine Lidstraffung möglich. Der Nachteil: Erfahrungsgemäß halten die Ergebnisse bei einer nicht-operativen Lidstraffung nicht so lange an wie bei einer invasiven Vorgehensweise. An erster Stelle kommt hier übrigens die Laserbehandlung in Betracht. Bei der Laserbehandlung zur Lidstraffung wird Laserenergie tief in die Haut transportiert, wo sie dafür sorgt, dass sich das in den tiefen Hautzellen vorhandene Kollagen zusammenzieht. Dies bewirkt eine Straffung, die sich äußerlich auch am Augenlid abzeichnet. Kommt zusätzlich noch ein weiterer Laser zum Einsatz, dann wird häufig auch die oberste Hautschicht entfernt. Dies sorgt zwar für eine Verletzung der Oberfläche, verheilt aber nach spätestens zwei Wochen mit dem Ergebnis einer deutlich glatteren Hautstruktur als vor der Laserbehandlung.

Sehen Sie hier einige unserer erfolgreichen Behandlungen:

DIESE KUNDINNEN FÜHLEN SICH WOHLER 

SIE MÖCHTEN DAS AUCH?

 KONTAKTIEREN SIE MICH!

Risiko?

Geschäftsabschluss

Aktuelle Angebote - nur für die Schnellsten

/ Jetzt Termin vereinbaren!

Telefonnummer: +49 (0)176 6 534 534 6
E-Mail: katrin@katrinpischel.de